Bilanzkosmetik in der Politik

Geschönte Statistiken sind der Ursprung eklatanter politischer Fehlentscheidungen. Der Verzicht auf Bilanzkosmetik würde die Politik und das Wählerverhalten grundlegend ändern.

 

Mit geschönten Statistiken werden (überall auf der Welt) nicht nur die Bürger und Wähler verdummt. Nein, auch die Politiker selbst erliegen dem zweifelhaften Charme der Selbsttäuschung.
Ob amtliche Arbeitslosenzahlen, die Entwicklung der Reallöhne, der Nutzen des Euros, der EU oder der Globalisierung, die Kosten und Folgen der illegalen Armut, Asylanten und Armutsflüchtlingen, Sinn und Nutzen der Agenda 2010 usw. - überall wird geschummelt, verheimlicht, getrickst und abgewiegelt.

Ist es Naivität oder schlichte Gutgläubigkeit? Warum fallen selbst gestandene Politiker so oft auf die Propagandazahlen vermeintlicher Expertenrunden, renommierter "unabhängiger" Institute und Ministerien herein?

 

Bilanzkosmetik ist die Geißel der modernen Demokratie?
Zahlen und Statistiken liefern die Basis aller politischen Entscheidungen. Falsche Zahlen und Wunschdenken führen logischerweise zu fatalen politischen Fehlentscheidungen. Man denke nur an den Euro! Der wurde (auf Drängen Frankreichs) mit ungeheurem Aufwand und Kosten gegen den Willen der Bevölkerung eingeführt und bringt jetzt den ganzen Kontinent an den Rand des Ruins. Es wird hunderte von Milliarden Euro, wenn nicht gar Billionensummen kosten, um aus dieser Nummer wieder herauszukommen.

 

Kein Respekt vor amtlichen Zahlen oder unbeweisbaren Behauptungen!
Seit 1980 sinken nicht nur in Deutschland die inflationsbereinigten Nettolöhne trotz stetig steigender Produktivität. Wer verstehen will, wie dieses Paradoxon zustande kommt, muss nicht nur die heuchlerische Phrasendrescherei in Frage stellen ("der Euro, die EU, die Globalisierung fördern unseren Wohlstand"), sondern vor allem erst einmal mit ehrlichen Daten sich eine neutrale Ausgangsbasis schaffen.

 

Hier nur einige Beispiele übler Bilanzkosmetik (Volksverdummung). Ohne Volksverdummung (Bilanzkosmetik) würden viele Wahlen ganz anders ausgehen.

Die Tricks bei der Berechnung der Arbeitslosenzahlen

"Gerade Deutschland profitiert ganz besonders vom Euro!"

Alles wurde schlechter...

"Die Globalisierung macht die Produkte billiger!"

Die dreiste Proklamation des Fachkräftemangels!

Das Märchen von der internationalen Arbeitsteilung

Ist der Kasinokapitalismus am Ende? Wohin steuert die Weltwirtschaft?

 

Zur Startseite www.tabuthemen.com
Impressum
© Der obige Text ist die Zusammenfassung einer Studie des unabhängigen, parteilosen Wirtschaftsanalysten und Zukunftsforschers Manfred J. Müller aus Flensburg
.

Manfred J. Müller analysiert seit 40 Jahren weltwirtschaftliche Abläufe. Er ist Autor verschiedener Bücher zu den Themenkomplexen Globalisierung, Kapitalismus, Demokratie und Politik. Manche Texte von Manfred J. Müller fanden auch Einzug in Schulbücher oder werden zur Lehrerausbildung herangezogen. Die Texte und Bücher von Manfred J. Müller sind überparteilich und unabhängig! Sie werden nicht, wie es leider sehr häufig der Fall ist, von staatlichen Institutionen, Global Playern, Konzernen, Verbänden, Parteien, Gewerkschaften, der EU- oder der Kapitallobby gesponsert! Zur

 

Wege aus der Krise …

Wie beenden wir den seit 40 Jahren anhaltenden Niedergang der alten Industrienationen? Corona und Ukrainekrieg sind nicht die Ursachen für das sich anbahnende Desaster - sie haben nur das Fass zum Überlaufen gebracht.

 

"Die Wandlung Deutschlands nach der Corona-Krise"
Wie Unaufrichtigkeit, geschönte Wirtschaftsdaten und hartnäckige Vorurteile in der Vergangenheit zu verhängnisvollen Fehlentwicklungen führten. Und was jetzt getan werden muss, um aus der selbstverschuldeten ideologischen Sackgasse wieder herauszukommen.
Manfred Julius Müller, 172 Seiten, Format 17x22 cm, 13,50 Euro

Weitere Infos zum Buch. Bestellung zum Beispiel über www.amazon.de, www.bod.de oder auch über den stationären Buchhandel.



 

NEU
NEU
NEU


Die deutsche Schicksalsfrage:
Dexit ja oder nein?

Die "Europäische Union" hat Jahrzehnte Zeit gehabt, sich zu reformieren. Aber alle Versuche sind gescheitert, die Lage ist heute beängstigender denn je. Sollen wir uns also weiter vertrösten lassen, auf Besserung hoffen? Oder wird es Zeit, eine faire Bilanz zu ziehen und eine ergebnisoffene Debatte zuzulassen? Sollten wir wie die Briten unsere Unabhängigkeit (Freiheit) zurückerlangen?

Raus aus der EU
oder durchhalten bis zum Untergang?
Autor Manfred Julius Müller, 144 Seiten, Format 17x22 cm, Verkaufspreis 10,80 Euro. Neuerscheinung Juli 2022
Beruht die EU auf einer kruden Ideologie, die den ganzen Kontinent ins Verderben reißt?
Weitere Infos zum Buch "Raus aus der EU" …

Weitere Bücher von Manfred J. Müller …