Behauptung, Vorurteil:

"Deutschland profitiert ganz besonders …"

von der EU, dem Euro, der Globalisierung, der Zuwanderung usw.

 

das heißt im Umkehrschluss natürlich (und so wird es auch stets vermittelt), dass es dem Land und seinen Bürgern ohne diese künstlich geschaffenen Absonderheiten viel schlechter ginge.
Die bizarren Verschwörungstheorien ("wehe wenn wir die EU, den Euro, die offenen Grenzen, die Im- und Exportabhängigkeit, die hohe Zuwanderung usw. nicht hätten") begründen sich sachlich nur mit weit hergeholten, fadenscheinigen Argumenten.
Das Problem: Wenn offensichtlich verwirrte Seelen Verschwörungstheorien entwickeln, werden sie in de Regel schnell durchschaut. Wenn aber die geballte Macht des Establishments mit all ihren Lobbyisten, Instituten, Verbänden und "Experten" angstschürende Thesen aufstellt, wird deren Wahrheitsgehalt kaum jemals angezweifelt. Die Fakes stützen sich gegenseitig und werden als neue Wahrheit angenommen.

Ausführlichere Abhandlung (falls Sie es genauer wissen wollen).

 

"Seit Jahrzehnten sinken in Deutschland die Reallöhne und Renten und es steigen (vor allem die verdeckten) Arbeitslosenzahlen. Und immer noch heißt es, wir profitieren ganz besonders."

Manfred Julius Müller  

 


Stimmen Sie ab! Ist die Gegendarstellung berechtigt? Teilen Sie die Auffassung des Autors?
Anmerkung: Widersprechen mehr als 30 % der Leser der Gegendarstellung, wird sie vom Netz genommen.

Nein

 

Home (Eingangsseite www.tabuthemen.com)
Impressum
© Manfred Julius Müller, Flensburg

 

 

Ändert sich die Sichtweise, ändern sich die Tatsachen.
Ändern sich die Tatsachen, ändert sich die Wahrheit.

"Die Wandlung Deutschlands nach der Corona-Krise"
Wie Unaufrichtigkeit, geschönte Wirtschaftsdaten und hartnäckige Vorurteile in der Vergangenheit zu verhängnisvollen Fehlentwicklungen führten, die bei der anstehenden Neuordnung überwunden werden müssen.
Manfred Julius Müller, 172 Seiten, Format 17x22 cm, 13,50 Euro
Bestellung zum Beispiel über www.bod.de oder auch über den stationären Buchhandel.