Behauptung, Vorurteil, Propaganda:

"Um die Bevölkerung mitzunehmen, müssen wir alles besser erklären!"

 

 

Ist das so?

Fände der Euro, die EU, die Asylpolitik usw. tatsächlich eine breitere Akzeptanz, wenn unsere Bevölkerung besser informiert wäre? Oder würde genau das Gegenteil passieren, würden die Menschen dann auf die Straße gehen und eine Kehrtwende verlangen? Ich denke, das Letztere würde geschehen! Und die für den politischen Wandel verantwortlichen Regierungsparteien würden bei den nächsten Wahlen gnadenlos abgestraft.

Bei einer objektiven, aufklärerischen Berichterstattung (vor allem in den staatlichen Nachrichtensendern) wären meines Erachtens die radikalen Ideologien der Neuzeit (Multikulturalismus, nationale Selbstverleugnung, weitreichende Aufgabe der staatlichen Souveränität bis zum Verzicht auf eine eigene Währung, Zins- und Finanzpolitik) gar nicht denkbar. Die Unwissenheit der Bevölkerung über die Zwänge, die sich aus den komplexen internationalen Abhängigkeiten ergeben, wird schamlos ausgenutzt. Aufklärung wäre das totale Gift für den von Politikern geschaffenen, unkontrollierbar gewordenen Kasinokapitalismus.
Man stelle sich nur vor: Seit 40 Jahren sinkende Nettolöhne und Renten, seit den 1960ern mindestens eine Verzehnfachung der Arbeitslosenzahlen, seit zehn Jahren eine perverse, unmoralische und marktfeindliche Billiggeldschwemme, Nullzinspolitik und sogar Minuszinsen - wäre diese Entwicklung in einer aufgeklärten Informationsgesellschaft geduldet worden? Sicher nicht!

 

 

 


Stimmen Sie ab! Ist die Gegendarstellung berechtigt? Teilen Sie die Auffassung des Autors?
Anmerkung: Widersprechen mehr als 30 % der Leser der Gegendarstellung, wird sie vom Netz genommen.

Nein, die Gegendarstelllung ist unberechtigt!

 

Hintergrund & Analyse:
Sie werden nicht von staatlichen Institutionen, Global Playern, Konzernen, Verbänden, Parteien, Gewerkschaften, Hilfsorganisationen, NGOs, der EU- oder der Kapitallobby gesponsert.

Umweltschutz/Klimawandel:
"Andere Staaten sind beim Klimaschutz viel weiter als Deutschland …" (Stimmt das überhaupt?)
"Mit wachsendem Wohlstand sinken auch die Geburtenraten in den Entwicklungsländern!"
"Ohne Globalisierung wäre das Klimaproblem nicht lösbar...!" (Stimmt das überhaupt?)
"Unsere Erde kann 12 Milliarden Menschen ernähren!"

Demokratie/Scheindemokratie:
Die fiesen Tricks der Antidemokraten!

Zuwanderung/Fachkräftemangel:
"Flüchtlinge müssen besser integriert werden!" (kurzer Kommentar)
"Wir brauchen eine Koalition der Aufnahmebereiten! (Willigen)!"

Kapitalismus & Globalisierung:
"Seit 1980 ist die Kaufkraft in Deutschland um 44 % gestiegen..." Soll das ein Witz sein?
"In Deutschland leben 2,8 Millionen Kinder in Armut!" (Stimmt das überhaupt?)
Die Gewinner und Verlierer der Globalisierung
Welche Auswirkungen hat die Globalisierung?
Welche Probleme ergeben sich durch die Globalisierung?

Europäische Union:
"Die Billiggeldschwemme forciert Investitionen!" (Gegendarstellung)

Vergangenheitsbewältigung/Erbsünde:
"Unfassbar, dass niemand den Juden geholfen hat!"
Die Schuld der Deutschen am Holocaust und 2. Weltkrieg

 

    

Die aktuellen Bücher von Manfred J. Müller …

 


Impressum
© Manfred Julius Müller, Flensburg