Behauptung, Vorurteil:

 „Die Wiederbelebung innereuropäischer Grenzen wäre eine Katastrophe!"

 

Woher weiß man das?

Das Gegenteil ist der Fall! Von der EU-Lobby wird das Schengener Abkommen noch immer als große Errungenschaft gefeiert. Doch was hat der Verzicht auf nationale Grenzen innerhalb der EU wirklich gebracht?
Die Wirtschaft beruft sich vollmundig auf jährliche Einsparungen in Zigmilliardenhöhe - doch die Bevölkerung hat davon nichts abbekommen (die realen Arbeitseinkommen sind in den letzten Jahrzehnten eben nicht gestiegen). Weil die Bequemlichkeiten beim Warentransport zum Missbrauch geradezu einluden (Auslagerung von Produktionsstätten in Billiglohnländer).
Hinzu kommt noch ein ganzer Rattenschwanz von Nachteilen, die fehlende Grenzkontrollen nun einmal mit sich bringen (erleichterter Mehrwertsteuerbetrug, Zigaretten-, Alkohol- und Drogenschmuggel, Zollvergehen, Zunahme der Kriminalität, der Umweltschäden usw.).

 

Weiterführende Abhandlungen (falls Sie mehr wissen wollen). Text A und Text B und Text C und Text D

 

 

 

"Aufwiegelung, Hetze, Verschwörungstheorien, Rufmord - dabei bloß keine breite Debatte über heikle Themen einsetzt. Und alles natürlich im Namen der Demokratie und Pressefreiheit!"

 Manfred Julius Müller  

 

 


Stimmen Sie ab! Ist die Gegendarstellung berechtigt? Teilen Sie die Auffassung des Autors? Wenn ja, nichts anklicken, wenn nein, per Klick widersprechen.
Anmerkung: Widersprechen mehr als 30 % der Leser der Gegendarstellung, wird sie vom Netz genommen.

Nein

 

160 Vorurteile und Irrlehren, die noch immer unsere Politik stark beeinflussen!
Lassen sich all diese Gegenargumente so einfach wegdiskutieren?

Impressum
© Manfred Julius Müller, Flensburg

 

"Denn sie wissen nicht, was sie tun …"
Wenn unsere Politiker die Kettenreaktion weltwirtschaftlicher Zusammenhänge nicht sehen wollen, werden sie bis zum bitteren Ende (bis zum völligen Zusammenbruch des Kasinokapitalismus) weiterwursteln.

 

Dieser Entwicklung darf man nicht tatenlos zusehen:
Die vom Establishment so gefürchteten Bücher von Manfred Julius Müller …